Interpretieren. Informationen zur Deutschdidaktik

Projektdetails

Hochschule
Private Pädagogische Hochschule Wien/Krems
Sprache
Projektleitung gesamt
Zelger, Sabine; Mag. Dr.
Projektleitung intern
Zelger, Sabine; Mag. Dr.
Interne Projektmitarbeiter/innen
Externe Projektmitarbeiter/innen
Kooperationspartner
Laufzeit
2019 – 2021
Beschreibung
Der für Frühjahr 2021 geplante ide-Band widmet sich dem Thema „Interpretieren“ als wichtige Kompetenz im Handlungsfeld Literatur und wird von Christina Misar-Dietz und Sabine Zelger herausgegeben. Ziel ist, neue Forschungsergebnisse zum literarischen Verstehen und Interpretieren bekannt und praxistauglich zu machen sowie prozessorientierte Zugänge zu literarischen Texten vorzustellen. Ausgehend vom Förderbedarf beim textbezogenen Interpretieren und Reflektieren, der insbesondere mehrfach benachteiligte SchülerInnen betrifft, soll das Bewusstsein für Verstehensprozesse bei kindlicher/jugendlicher Literaturrezeption gefördert und eine Bandbreite lernerInnenorientierter sowie evidenzbasierter Zugänge vorgestellt werden.

Der Band richtet sich neben LiteraturdidaktikerInnen insbesondere an LehrerInnen und Lehramtsstudierende im Primar- und Sekundarstufenbereich. Er wird in die lebhafte literaturtheoretische und empirische Forschungsdiskussion einführen und die Bedeutungsdimensionen von Literatur als eingreifende Kulturwissenschaft in Medienkontexten beleuchten. Wie Ambiguität und Mehrdeutigkeit von Literatur im ganzheitlichen Lernen produktiv gemacht werden kann und zu Anschlusskommunikation im Horizont höchstpersönlichen Verstehens befähigt, wird anhand von Aufgabenkulturen zwischen Handeln und Textverstehen veranschaulicht. Dazu sind Beiträge zum Szenischen Interpretieren, literarischen Gesprächskulturen sowie intermedialen und medienreflexiven Zugängen geplant.

Beschreibung (engl.)
URL
Bericht