Mitherausgabe des ide-Hefts 4/2021:

Projektdetails

Hochschule
Private Pädagogische Hochschule Wien/Krems
Sprache
Projektleitung gesamt
Zelger, Sabine; Mag. Dr.
Projektleitung intern
Zelger, Sabine; Mag. Dr.
Interne Projektmitarbeiter/innen
Schwandner, Stefanie; Mag. Mag.phil.
Externe Projektmitarbeiter/innen
Kooperationspartner
Laufzeit
2020 – 2022
Beschreibung
Die ide, Informationen zur Deutschdidaktik, widmet das Heft 4/2021 der Global Citizenship Education (GCED) und setzt damit für den Deutschunterricht einen neuen Denkrahmen: Statt Literatur-, Sprach- und Medienvermittlung in nationalen oder kulturellen Grenzen zu sehen, wird demokratische Teilha-be stark gemacht und diese in einer transnationalen und globalen Dimension verortet. Damit liefert der Band einen Beitrag zur transformativen Bildung, wie sie auch im Weltzukunftsvertrag der UNESCO, in den inhaltlichen Bestimmungen zum sdg 4, festgeschrieben ist. Theoretisch fundiert werden für ei-nes der großen globalen Milleniumsziele Realisierungsmöglichkeiten diskutiert, die den Literatur-, Sprach- und Medienunterricht in Primar- und Sekundarstufen nachhaltig verändern können.
Dazu werden mit Blick auf GCED Lehr-, Studienpläne und Erlässe analysiert, Ansätze der Mehrsprachig-keit und kulturwissenschaftliche Positionen in Hinblick auf Ästhetisches Lernen vorgestellt, Modelle für einen transnationalen Kanon erarbeitet sowie Materialien der Leseförderung diskutiert. Im prakti-schen Teil werden in filmischen und literarischen Fiktionen Weltbilder, das Zusammenleben in der Weltgesellschaft sowie die Globalisierung im Alltag unter die Lupe genommen, etwa mit migrations-pädagogischem Ansatz die migrantische Figur Apu aus den Simpsons, und Didaktisierungen vorgeschla-gen.
Beschreibung (engl.)
URL
Bericht

Schlagwörter: