„Weil das Leben live ist …“ (Johanna von Schönfeld, ohrenkuss, 2018)

Projektdetails

Hochschule
Private Pädagogische Hochschule Edith Stein
Sprache
Projektleitung gesamt
Stefan, Simone Anna; Mag. Dr. BEd, / 701670 Pädagogische Hochschule Edith Stein
Projektleitung intern
Stefan, Simone Anna; Mag. Dr. BEd,
Interne Projektmitarbeiter/innen
Externe Projektmitarbeiter/innen
Kooperationspartner
Laufzeit
2018 – 2019
Beschreibung
Durch die Darstellung von Auszügen verschiedener Texte zum literarischen Randthema „Behinderung“ aus der österreichischen (Kinder- und Jugend-)Literatur sollen sowohl Entwicklungen aufgezeigt als auch eine Sensibilisierung angestrebt werden. Ablehnung – Mitleid – Integration – Inklusion spielen zu verschiedenen Zeiten eine unterschiedlich starke Rolle. Aufgezeigt werden auch Dichotomien wie Inklusion versus Pränataldiagnostik.
Illustrationen von österreichischen oder in Österreich lebenden Künstlerinnen und Künstlern (Nanna Prieler, Raffael Lehner, Christoph Mathoi, Paulo Tosold und Monika Maslowska) erzeugen neben den Texten weitere Reflexionsräume. Die Bilder sind daher mehr als additive Schmuckstücke zu den Textausschnitten.
Die Auswahl der Texte spannt den Bogen von Stefan Zweigs Roman Ungeduld des Herzens über Qualtingers Krüppellied bis hin zum Drehbuch von Uli Brée So wie du bist oder Alle sind anders normal.
Erscheinen wird die Anthologie im Limbus-Verlag.
Beschreibung (engl.)
Developments in the peripheral literary theme of disability through the study of a range of extracts from Austrian children´s and youth literature will be explored, with the intention of sensitising the theme. Denial, compassion, integration and inclusion play varying roles throughout the ages. Dichotomies such as that between inclusion and prenatal diagnostics will also be examined.

Illustrations from Austrian or Austrian-based artists (Nanna Prieler, Raffael Lehner, Christoph Mathoi, Paulo Tosold und Monika Maslowska) serve more than just a decorative function and generate further room for reflection alongside the texts.

The selection of texts ranges from Stefan Zweig´s “Ungeduld des Herzens” to Qualtinger´s “Krüppellied,” to Uli Bree´s screenplay, “So wie du bist oder Alle sind anders normal.”

The anthology will be published by Limbus Press.

URL
Bericht