Nachhaltigkeit in der Lehrer*innenfortbildung

Projektdetails

Hochschule
Private Pädagogische Hochschule Wien/Krems
Sprache
Projektleitung gesamt
Katschnig, Tamara; HS-Prof. Mag. Dr. Priv.-Doz.
Projektleitung intern
Katschnig, Tamara; HS-Prof. Mag. Dr. Priv.-Doz.
Interne Projektmitarbeiter/innen
Bisanz, Andrea Elisabeth; Dipl.-Päd.
Hofer, Denise; BEd MA. MSc
Kabbani, Mohamed Bassam; MMag. Dr.
Liebhart-Gundacker, Michaela; MSc
Pessl, Ursula; BEd Prof.
Wanitschek, Isabel; BA. MA.
Externe Projektmitarbeiter/innen
Kooperationspartner
Laufzeit
2019 – 2022
Beschreibung
Begriff „modulare Reihe“: Mindestens drei Veranstaltungen; inhaltlich zusammenhängende Veranstaltung, bei der sich die TN auf einen längerfristigen Lernprozess einlassen und bei der eine Reflexion des prakti- schen Handelns stattfindet; Lehrveranstaltungsleitung ist nicht immer Referent*in (oft Externe), Lehrveran- staltungsleitung ist während der Veranstaltung immer anwesend
Nachhaltigkeit ist lehr- und lernwirksam
Ziel: sind die Angebote (m.R.) nachhaltig? Multiperspektivische Untersuchung: TN, Ref. und Veranstaltungs- leitung; nur bei m.R. von Heidi und Denise: Direktor*innen und Schüler*innen, Warum sind sie nachhaltig? Warum nicht? Welche Merkmale weisen sie auf? Vergleich der modularen Reihen, Verbesserung von m.R. Angboten
Durch die Erforschung der Nachhaltigkeit modularer Reihen soll ein Design entwickelt werden, mit dem jede modulare Reihe angesehen werden kann (wobei der Inhalt mehr oder weniger in den Hintergrund rückt).
Zeitplan für das Projekt: 2019/20 Planung, Entwicklung der Messinstrumente, 2020/21 Erhebung, 2021/22 Auswertung
Zielgruppe: Teilnehmer*innen, Veranstaltungsleitung, Direktor*innen (Begabungssiegel), Referent*innen von modularen Reihen der KPH Wien/Krems
Methoden-Mix: quantitativ und qualitative
Zeitpunkte: vor Beginn der Reihe, währenddessen und danach
Beschreibung (engl.)
URL
Bericht

Abschlussjahr:

Sachgebiete:

Schlagwörter: