Vom Pädagogischen Takt zur Professionellen Unterrichtsbeobachtung

Projektdetails

Hochschule
Pädagogische Hochschule Niederösterreich
Sprache
Projektleitung gesamt
Prenner, Monika; Mag. Dr. Prof.
Projektleitung intern
Interne Projektmitarbeiter/innen
Externe Projektmitarbeiter/innen
Kooperationspartner
Laufzeit
2015 – 2019
Beschreibung
Der Lernprozess, der Kompetenzerwerb und die Reflexionsfähigkeit von Lehramtsstudierenden
der Primarstufenpädagogik soll umfassend deskribiert und analysiert
werden. Ausgehend von Bourdieus praxeologischem Ansatz in der „Theorie der
Praxis“ und Herbarts Modell des „Pädagogischen Taktes“ wird der Prozess des möglichen
Überganges von wissenschaftlichem Theorieverständnis (präpositioniert) in
reflektiertes praktisches Handeln (immanent) untersucht. Der hiatische Begriff der
Praxeologie wird durch das Aufzeigen der Antinomie von Kausalität und subjektiver
Freiheit in der Anwendung von „Lesson Studies“ sichtbar werden. Dieser pädagogische
„Occasionalismus“ in Bezug auf das reflexive Denken und das beobachtbare
Handeln kann vermutlich mittels qualitativer Daten analysiert werden.
Beschreibung (engl.)
URL
Bericht

Abschlussjahr:

Sachgebiete: